Verletzungsbedingte Walk-Off-Niederlage gegen Rheine

Im zweiten Baseball-Ligaspiel trafen die Siegen Pirates am 23.04. auf die Rheine Mavericks. Nach einem Gleichstand im 7. Innig holte sich Rheine im 8. Inning überraschend den Walk-Off-Sieg.

26529864692_fe48a9bfd1_o

Das Spiel ging gut los für die Pirates mit 7 Punkten im ersten Inning. Im 2. Inning jedoch musste der Stamm-Pitcher Kailing Li verletzungsbedingt ausgewechselt werden und so punktete Rheine ebenfalls in diesem Inning 7 Punkte. Nachdem es dann am Anfang des 3. Innings mit 8:8 unentschieden stand, holten Kailing Li, Sebastian Sonneborn, Jan Willems & Marc Hellekes in den drei Folge-Innings wichtige Punkte für Siegen. Nach dem 6. Inning ergab sich dann die Führung von 17:12 für Siegen, welche allerdings nicht lange anhalten sollte. Am Ende des siebten (und eigentlich letzten) Innings ergab sich dann ein Gleichstand von 20:20, weshalb das Spiel mit dem 8. Inning in die Verlängerung gehen musste. Dieser Einbruch resultierte aus – sage und schreibe – vier Verletzen auf Seiten der Piraten, von denen sogar zwei ausgewechselt werden mussten und somit vor allem die Position als Pitcher am Ende nicht mehr von den eigentlichen Stammspielern besetzt werden konnte.

Im letzten, achten Inning kam es dann zum Walk-Off-Sieg der Rheine Mavericks – Und das obwohl die Siegener mehr Hits (20:12) und im Gegensatz zu Rheine keinen Error vorzuweisen hatten (0:4).

Die beiden Teams trotzten an diesem Tag den extremen Wetterbedingungen wie Regen, Schnee und Hagel, jedoch mussten sich die Pirates am Ende unglücklich gegen Rheine knapp mit einem Endstand von 20:21 geschlagen geben.

Das Rückspiel gegen Rheine wird am 30.07. in Siegen stattfinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*