Pirates zu Hause noch ungeschlagen.

Am 22.5 absolvierten die Siegen Pirates ihr viertes Baseball-Saisonspiel auf dem heimischen Sportplatz am Schießberg. Als Gegner erwarteten die Piraten die 2. Mannschaft der Marl Sly Dogs. Die Erwartungen waren hoch, denn das letzte Heimspiel gegen Marl konnte überraschend gewonnen werden.

DSCN5687

Pünktlich um 15 Uhr begann auf dem staubtrockenen Ascheplatz ein spannendes Baseballspiel. Die ersten drei Innings konnten aus Sicht der Siegener Defensive kaum besser laufen. Durch hervorragende Leistungen des Pitchers Kailing Li und aller restlichen Piraten gelang es Marl nicht, auch nur einen einzigen Run zu erzielen. Die Pirates hingegen konnten 3 Punkte erkämpfen (Einen sogar mit einem Homerun durch Sascha Weingarten).

Im vierten Inning schien sich kurzzeitig das Blatt zu wenden. Aufgrund des nötigen Pitcherwechsels wurde Kailing Li durch Xu Ke (aka Helmut) ersetzt. Dieser erwischte leider einen schlechten Tag. Marl konnte aufgrund mehrerer Base-on-balls und kleinerer Fehler in der Defensive punkten. Dies veranlasste Coach Phillipp Martinez zu einer Selbsteinwechselung, durch die das schnelle dritte Aus erzielt werden konnte. Jetzt stand es plötzlich 3:5 für die Sly Dogs, doch die Piraten hatten noch den Nachschlag. Durch gute und disziplinierte Schlagleistung gelang es ebenfalls 5 Runs zu erzielen. Die Pirates führten nun wieder mit 8:5.

In den nächsten beiden Innings stand die Siegener Defensive wieder sicher. In der Offensive gelang es die Führung weiter auszubauen. Dank mehrerer 2-Base-Hits und einem weiteren Homerun (diesmal durch First-Baseman Marc Hellekes) stand es nach dem 6. Inning 16:8 für Siegen.

Jetzt schien der Sieg nahezu greifbar. Sollten die Pirates weniger als 8 Punkte zulassen könnte man auf den Nachschlag verzichten und das Spiel sofort gewinnen. Hoch motiviert liefen die Siegener auf den Platz. Doch Marl zeigte jetzt was sie können. Ein Homerun gab ihnen nochmal Hoffnung, bis es zu einem spektakulären Double-play im letzten Spielzug kam. Ein Aus auf der ersten Base mit anschließender Hot-Box Situation zwischen der dritten Base und der Home-Plate. Durch einen Wurf des Catchers Marvin Zansinger auf den Third Baseman Maximilian Butzkamm, konnte dieser das wichtige letzte Aus erzielen. Die Siegen Pirates schlugen die Marl Sly Dogs II letztlich mit 16:10.

Die Freude war groß und die Siegen Pirates konnten ein weiteres mal zeigen, dass sie ein ernstzunehmender Gegner in der Bezirksliga I sind. Anschließend wurde beim gemeinsamen Barbecue der Sieg noch ausgelassen gefeiert.

Das nächste Spiel des Baseball-Teams der Pirates ist am 09.07 in Lippstadt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*