Zwei Siege in Düsseldorf

Am 10.07. fuhren die Piraten nach Düsseldorf um einen Double Header gegen die Düsseldorf Bandits und die Mülheim Mavericks zu bestreiten.

Das erste Spiel des Tages bestritten die Piraten gegen die Mavericks. Im ersten Inning punkteten die Siegener gleich drei Mal und führten somit 3:0. Sie ließen nur zwei Punkte der Mülheimer zu und somit stand es 3:2 für Siegen nach dem ersten Inning. Im zweiten Inning legten die Pirates nochmal eine Schippe drauf und erzielten fünf Punkte und ließen erneut nur zwei Punkte zu. Neuer Zwischenstand nach dem zweiten Inning: 8:4 für die Piraten aus Siegen. Das dritte Inning sollte dann das entscheidende Inning werden mit 13 Punkten für die Piraten und ebenfalls nur zwei zugelassenen Punkten der Mavericks. Der neue Zwischenstand (und gleichzeitig Endstand des ersten Spiels) lautete nun 21:6 für Siegen, denn im vierten Inning machten weder die Siegener noch die Mülheimer Punkte. Besonders zu erwähnen ist, dass alle Spieler der Siegen Pirates mindestens einen Punkt erzielt haben, angeführt von Phillipp Martinez & Hans Weisse (jeweils 4 Punkte) und Jan Willems & Marc Hellekes (jeweils 3 Punkte).

Das zweite Spiel an diesem Sonntag absolvierte Siegen gegen Düsseldorf. Nach dem ersten Inning führte Siegen mit 6:0, nach dem zweiten und dritten Inning mit 7:1, nach dem vierten Inning mit 10:2, nach dem fünften Inning mit 12:2 und nach dem sechsten Inning mit 15:2. Im letzten, siebten Inning hätte Düsseldorf 13 Punkte erzielen müssen, um mit den Siegenern gleichzuziehen, allerdings machten die Bandits nur noch einen Punkt und somit gewann Siegen mit 15:3 gegen Düsseldorf.

Der nächste Double Header für das Softball-Fastpitch-Team der Pirates ist am 20.08. in Siegen gegen die Spartan Baboons und die Werler Wölfe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*