Pirates sind Vizemeister 2012 !

Am Samstag ging es als Tabellenführer der RFL früh morgens in die Domstadt. Morgens um halb zehn stand das eigentliche Spitzenspiel an: Erster gegen Zweiter. Die Pirates trafen auf Gastgeber Cologne Cardinals. Im ersten Inning ging man in Führung, musste diese aber im 2. Inning durch ein Triple von Köln einbüßen. Im 4. Inning eroberten sich die Pirates das Spiel zurück dank Homeruns von Michi Roth und Hans Weisse. Köln gelang daraufhin ein Grandslam Homerun, so dass es im letzten Inning zum Herzschlagfinale kam. Am Ende konnten sich die Siegener knapp mit 14-12 durch boxen.
In der zweiten Begegnung des Tages trafen die Freibeuter  auf die Düsseldorf Bandits. In den ersten Innings gelang Kai Zimmermann und Hans Weisse jeweils ein Triple, so dass die Siegener 12-2 führten. Im 5. Inning schaffte Hans Weisse seinen zweiten Homerun des Tages. Das Endergebnis lautet 18-4 für die Pirates.
Im letzten Spiel standen sich die Piraten und die Wölfe aus Werl gegenüber. Siegen kam mit den Würfen des Wölfe Pitchers Oliver Delisel nicht so ganz klar und machte in der Defensive individuelle Fehler. Werl punktete früh und konnte den Vorsprung auch großzügig ausbauen. Der erste Playoff Tag wurde mit einem 14-5 für Werl beendet.

Der Sonntag sollte dann die Entscheidung bringen. Mit einem knappen Polster aus der Regular Saison gingen die Pirates auf das Feld. Im ersten Match traf man auf die Wesseling Vermins. Der Pitcher der Vermins Udo Dehmel machte eine One Man Show in der Defensive der Wesselinger. Die Pirates hatten Schwierigkeiten ins Spiel zu kommen. Wesseling punktete zwar nicht hoch, dafür aber kontinuierlich. Durch drei Nuller Innings sammelte Siegen ingesamt zu wenig Punkte. Auch ein Triple von Hendrik von Hülst konnte nicht mehr die gewünschten Punkte liefern. In der Endabrechnung stand ein 11-6 auf der Anzeigentafel.
Das große Finale wurden von Dortmund Dragons und den Seeräuber ausgetragen. Der Gewinner sollte die Meisterschaft erringen. Das erste Inning ging mit 2-0 an Dortmund. Im zweiten Inning brach die Defensive der Siegener total ein und man kassierte 10 Punkte. Das Spiel war danach wieder ausgeglichen, allerdings war der Vorsprung der Dragons zu enorm. Man musste das entscheidene Spiel 13-3 an die Dortmunder abgeben.

Die Siegen Pirates sind somit Vizemeister der RFL ! Ein großer Erfolg für das Team aus der Krönchenstadt. Herzlichen Glückwunsch an den verdienten Meister Dortmund Dragons. Ein Dankeschön geht an die Gastgeber Cologne Cardinals.

Hier die Ergebnisse aller Pirates Playoff Spiele im Überblick:
Spiel 1 (Samstag)

Siegen Pirates 2 0 0 8 4 14
Cologne Cardinals 0 5 1 4 2 12

Spiel 2 (Samstag)

Düsseldorf Bandits 1 1 0 0 0 2 4
Siegen Pirates 7 5 0 1 5 / 18

Spiel 3 (Samstag)

Siegen Pirates 0 0 3 0 2 5
Werler Wölfe 7 3 1 3 / 14

Spiel 4 (Sonntag)

Siegen Pirates 0 0 3 2 1 0 6
Wesseling Vermins 2 2 2 1 4 / 11

Spiel 5 (Sonntag)

Siegen Pirates 0 0 1 1 1 3
Dortmund Dragons 2 10 1 0 0 13

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.