Erfolgreich im Heimathafen

lizards

Die Pirates hatten zu ihrem zweiten (und letzten) RFL Heimturnier die Herne Lizards und Hilden Wains als Besucher. Das Eröffnungsspiel gegen die Lizards ging gut los. Mit zwei Doubles von Michi Roth und Rodriquez starteten die Seeräuber mit einem 4-0 im 1.Inning.  Im Dritten schafften Hans Weisse und Alex Benner ein Triple. Kai Zimmermann war in der Offensive Top Batter mit einem Homerun (3.In) und einem Double (5.In). Herne punktete lediglich im 3. und 6. Inning. Die Pitcher auf Siegen Seite waren Hans Weisse und Closer Anil Freisfeld. Am Ende stand es 17-06 für die Pirates.

Nachdem die Hilden Wains gegen die Lizards verloren hatten, ging es Richtung Spiel 3 gegen die Pirates. Das Spiel wurde durch eine starke Defensive Leistung sowohl auf Siegener als auch auf Hildener Seite geprägt. Die Siegener Verteidigung ließ kein Run zu. Hilden´s Pitcherin ermöglichte den Freibeutern kaum einen vernünftige Schlag. Im 3. Inning gelang Jens Krüger mit einem Triple jedoch der beste At-Bat des Spiels. Die ersten 4 Innings sahen in Zahlen so aus: 0-2-1-1. 4-0 bis dato. Auf dem Scoresheets standen viele Base on Balls, K´s, F´s und Groundouts, wenig Hits. Im 5. Inning konnten Tobias Koch, Jens Krüger und Alex Benner durch ihre Hits etwas mehr Tempo ins Spiel bringen und die Pirates punkteten vier mal. Michi Roth schlug gegen Ende des Spiels noch eine 2Base Hit. Die Pirates waren mit 10-00 siegreich. Die “zu null” Leistung der Defensive machte Coach Hans Weisse besonders stolz auf sein Team.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.