Seltener Walk Off Sieg in Wesseling

vermins

Es war windig, sonnig und kühl in Wesseling. In Match 1 waren die bis dato ungeschlagenen Greyhounds aus der Kaiserstadt Aachen der Gegner. U.a. durch zwei Two Base Hits von Michi Roth und Hans Weisse (2RBI) konnten die Pirates nach 2 In. mit 6:0 in Führung gehen. Danach war das Spiel ziemlich ausgeglichen. Aachen verteidigte gekonnt. Sowohl die Pirates als auch die Greyhounds ließen nur 5 Hits im Spiel zu. Aachen punktete nur im 4. In., dass durch ein Doubleplay der Siegener Defensive beendet wurde. Endergebnis nach 6 In. war dann 6:1 für Siegen.

Das zweite Spiel fing für die Pirates katastrophal an. Beim Spielstart passierten in der Defensive und beim Baserunning der Freibeuter mehrere individuelle Fehler, die die Vermins mit 5:1 stark machten. 3 Punkte gab es im 2. In. durch die Pirates Offensive mit Doubles von Rodriquez (2 RBI) und Michi Roth. Das Spiel war an Spannung nicht mehr zu überbieten. Mit 13 Hits auf Siegener und 8 Hits auf Wesselinger Seite fiel das Spiel etwas schlagfreudiger aus. Ins finale 6. In. gingen die Seeräuber mit einem Rückstand von 5:8, zeitlich waren noch 6 Minuten (+x) zu spielen. Ein Two Base Hit von Rodriquez und mehrere BB´s zwangen die Vermins zu einem Pitcherwechsel. Die Bases waren gut gefüllt. Das aggressive Baserunning der Pirates zahlte sich aus: Durch einen Passed Ball konnte Christian Meyer die Homebase zum Walk Off entern. Die Pirates haben das hochspannende Spiel mit 9:8 gewonnen.

Die RFL geht erst in 5 Wochen weiter für die Freibeuter. Am 22./23. Juni sind die Pirates bei der Champions League Deutschland in Werl.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.