Homerun-Derby in der Eifel

eifel

Neun Homeruns an einem Gameday in der Eifel. Aber fangen wir von vorne an. Die Anfahrt gestaltete sich als anspruchsvoll. Bei Bad Münstereifel fanden die Pirates dann das schöne „Farmers Field“ der Eifel Hot Shots. Im ersten Spiel des Tages schlugen die NRW Riceballs den Gastgeber mit 24-05.
Das Spiel gegen die NRW Riceballs war von der starken Offensive beider Mannschaften geprägt. Die Pirates eröffneten die ersten drei Innings mit 5 Homeruns von Anil Freisfeld (2), Michi Roth, Hans Weisse und Jens Krüger. Pitcher Hans Weisse konnte im ersten Inning null Gegenpunkte vorweisen. Danach kam der Angriff der Riceballs in Schwung. Durch gute Arbeit am Schlagpunkt konnten die Riceballs Punkte einfahren. Den Riceballs gelang zwar kein Homerun und kein „Big Inning“, allerdings waren sie am Schlag sehr aktiv. Nach drei Innings stand 12-07 für die Pirates. Im Vierten tauschten die Riceballs Pitcherin gegen Pitcher. Dieser musste allerdings Homerun Nr. 6 und 7 hin nehmen durch Anil Freisfeld und Michi Roth. Die Riceballs kamen im Fünften noch auf 15-17 ran, allerdings reichte dies nicht mehr aus. Die Pirates konnten sich das Nachschlagen im Fünften sparen, Endstand nach 4,5 Innings 17-15 für die Pirates. Das Spiel stellt mit sieben Homeruns auf Siegener Seite einen Saisonrekord auf. Bei Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen ging es um kurz nach 16 Uhr gegen den Gastgeber. Direkt zu Anfang des Spiels kam Michi Roth mit einem Triple Hit und einem Dead Ball sofort nach Home. In der Verteidigung glänzten die Pirates mit einem Triple Play von Michi Roth und Lisa Schulten. In der Spielmitte schmetterten Anil Freisfeld und Jens Krüger den Ball über den Zaun (Homerun Nr.8+9 des Tages). Die Eifel Hot Shots kamen im Dritten durch gutes At Bat und einige individuelle Fehler der Siegener Defensive auf vier Punkte zum Zwischenstand von 14-05. Anil Freisfeld als Pitcher hatte die Schlagleute der Hot Shots sonst gut im Griff, schaffte zwei Nuller Innings. Zwei Doubles von Marc Hellekes und Chris Stevens bauten die Pirates Führung weiter aus im Vierten. Zum Spielende glänzten die Hot Shots mit einem Inside-the-Park Homerun zum Endstand von 25-07. Mann des Spieltags war eindeutig Anil Freisfeld, dem vier Homeruns glückten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.