RFL Meister 2015

Die Pirates haben den Meistertitel in der RFL geholt. Zum dritten Mal holten sich die Siegener den Fastpitch Titel, es war die erste Titelverteidigung in der Vereinsgeschichte.

meister_pressebericht

Besiegelt wurde der Triumph in Ennepetal, wo manauf die Wassenberg Squirrels und die gastgebenden Raccoons traf. Es wurde extra ein Reisebus für die Strecke angemietet.

In der ersten Begegnung hatte man die Squirrels vor der Brust. Es heißt zwar: “Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen”, aber man kann nicht sagen, dass die Pirates das All-You-Can-Eat Menü gebucht hatten. Die Squirrels hätten es den Pirates durchaus leichter machen können. Die Innings gingen 3-1. 1-0, 2-2, 4-0, 4-4 und 5-1 zum Endstand von 19-08 fast alle an die Pirates. In der Offensive gelang Rodriquez ein Homerun, Michi Roth einen Inside-the-Park HR und Dennis Krüger ein Triple.

Das zweite Spiel war das letzte Duell der Saison. Die letzten benötigten Punkte zur Meisterschaft. Kaum war das Spiel begonnen, schafften die Freibeuter ein offensives Feuerwerk. Das erste Inning ging überdeutlich mit 13-00 aus. Die weitere Innings fielen nicht so üppig, aber denoch erfolgreich aus: 0-0,  1-0, 3-0, 2-1 für Siegen und ein halbes Inning mit zwei Punkten für die Raccoons, da ein Nachschlag der Pirates nicht nötig war. Hans Weisse schlug den Ball über den Zaun, Kailing Li musste den Turbo einlegen für seinen Inside-The-Park HR.

Die Saison war vorbei, der Jubel riesig. 12 Siege aus 13 Spielen bedeuteten die Meisterschaft in der RFL NRW. Damit qualifizieren sich die Pirates für die Champions League 2016.